cyberspace
zurück zur startseite



  viele neue szenen [22.01.09]
jetzt sind viele neue szenen entstanden und die schon bestehenden zum teil erweitert und vervollkommnet worden. es gibt einen energieraum, in dem aus dem im sonnensystem gefundenen helium-3 die generatoren für den mars, aber auch energie für die erde und die eigenen aussenposten wie beteigeuze zur verfügung gestellt werden.
cybermars   cybermars

desweiteren gibt es mehr wissensbücher, die ihr allerdings selbst finden müsst. und natürlich können euch die zahlreichen robos, die in den szenen auftauchen, über die aliengefahr auf der erde, ihre verfolgung und suche ihres heimatplaneten auskunft geben. auch werdet ihr in unzugänglichen flügeln der bibliothek wertvolle hinweise auf die exterristischen tätigkeiten finden.

  eine story entsteht [30.12.08]
nun könnt ihr auch in die dungeons von cybermars gehen und euch dort umschauen. es gibt ein unterirdisches lager und eine produktionsstätte, in der robos gebaut, hochempfindliche ortungsanlagen in shuttle eingebaut und spezielle spürsonden gegen die tarnkappentechnologie der aliens konstruiert werden. weiter gibt es dort ein labor, in dem ein teleskopsatelit mit weitreichender kommunikation in echtzeit hergestellt wird. und im maschinenraum gibt es einen simulator, der einen auf ein das vordringen in die heimat der aliens vorbereitet.
nun wird klar, wozu der mars den robos dient: der ortung, dem aufspüren und dem eindringen in die aliengalaxie nebst ihrer vertreibung. sinn aller anlagen auf dem mars, die ortung, die kommunikation und die produktion von technischen spüranlagen, dient nur der verfolgung der aliens in ihre heimat und ihrer vertreibung aus cyberearth.
dabei ist jeder besucher von cybermars aufgerufen, an der beobachtung und verfolgung der aliens teilzunehmen und zu helfen. erste hinweise auf ihre route zu ihrem planeten haben sich bei beteigeuze ergeben. dorthin werden nun viele der neuen sateliten und schiffe geschickt, um deren planeten endgültig zu entdecken und somit die belagerung der erde zu stoppen.

  sprachausgabe verbessert [15.12.08]
nun könnt ihr euch mit den robos auf cybermars besser unterhalten. sie werden euch viel nützliches über ihre welt berichten können. und vor allem über ihren auftrag: die heimat der aliens, die auf cyberearth eingedrungen sind, herausfinden.
sucht die bibliothek auf, um mehr wissenswertes über sie zu erfahren. auch in der ortung könnt ihr den neuesten stand der dinge verfolgen. darüber hinaus erhaltet ihr im dungeon und an verschiedenen anderen orten, wie das teleskop und in der zentralsteuerung hinweise, mit einem raumschiff die galaxy zu erforschen und auch die fährte der ausserirdischen aufzunehmen.

  die verfolgung der aliens [13.07.08]
um die okkupation der aliens auf cyberearth zu verstehen, solltet ihr euch nach cybermars begeben. denn dort wird an der entdeckung der herkunft der aliens gearbeitet. und es werden wirksame vorkehrungen getroffen, um das terraformen der erde, das nichts anderes bedeutet, als ihre zerstörung und veränderung hin zu einem planeten voller wasser ohne eis, zu verhindern.
in der bibliothek, der ortung und steuerzentrale gibt es viele hinweise, wo die ausserirdischen herkommen und was gegen sie zu tun ist.
cybermars   cybermars

aber die robos sind nicht nur an der verfolgung der fremden interessiert. sie haben auch biosphären geschaffen, in denen sauerstoff ist und tiere und pflanzen leben können. es sind wunderwelten mit vollkommen neuen arten des lebens.

  cybermars startet [07.07.08]
cybermars ist jetzt online. es ist für alle kostenlos. selbst eine mitgliedschaft ist bis auf weiteres frei! und wenn sie einmal etwas kosten sollte, bleibt sie ohne abstriche für immer gültig.
marscity ist schon fast vollständig progammiert. von hier führen viele links zu anderen locations, die auch im entstehen bzw. fertig sind. die spannung wird von cyberearth übernommen, da ereignisse wie die okkupation der aliens sich auch hier auswirken. die robos versuchen nun, vom mars aus die vorhaben der eindringlinge zu bekämpfen. z.b. wird von hier versucht, deren herkunft zu lokalisieren, um ihre pläne bereits im entstehen zu verhindern.